Aktuell

Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: drupalcenter. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1156 of /html/www.dvjj.de/includes/bootstrap.inc).

Die Jahrestagung 2019 der DVJJ-Landesgruppe fand am Freitag, den 22. März 2019 in Hörsaal 13 der Neuen Universität in Heidelberg statt.

Der Titel der Tagung lautete: Jugendliche Straftäter – immer weniger, immer schwieriger? Demografische Entwicklung / Psychologische Behandlungsbedürftigkeit

Folgende Referate wurden bei der Tagung gehalten (die Folien der Vorträge können über den jeweiligen Link aufgerufen werden):
Dr. Ulrich Bürger, Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg – Landesjugendamt, Stuttgart:  Der demografische Wandel und seine Auswirkungen auf Jugendliche und Heranwachsende 

/sites/default/files/medien/imce/baden-wuerttemberg/documente/folien_dr._buerger_jahrestagung_2019.pdf

Prof. Dr. iur. Dipl. Psych. Stefanie Kemme, Akademie der Polizei Hamburg: Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie einmal war - Vorhersagen der Jugendkriminalität auf dem Prüfstand

/sites/default/files/medien/imce/baden-wuerttemberg/documente/folien_prof._dr._kemme_jahrestagung_2019.pdf

Dr. Petra Schwitzgebel, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Landau: Psychisch kranke jugendliche Straftäter / Wann wird aus einer Fremd- eine Selbstgefährdung?

/sites/default/files/medien/imce/baden-wuerttemberg/documente/pdf/folien_dr._schwitzgebel_jahrestagung_2019.pdf

Dr. Wolfgang Stelly, Kriminologe und Sandra Stadtler, Diplom-Psychologin, beide JVA Adelsheim: Möglichkeiten und Grenzen einer psychologischen Behandlung im Jugendstrafvollzug

/sites/default/files/medien/imce/baden-wuerttemberg/documente/folien_stadtler_stelly_jahrestagung_2019.pdf

 

Die verschriftlichten Referate der Jahrestagung erscheinen in der Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe - ZJJ 3/2019  (Referate von Dr. Ulrich Bürger und Dr. Wolfgang Stelly/Sandra Stadtler) und 4/2019 (Referate von Prof. Dr. Stefanie Kemme und Dr. Petra Schwitzgebel).


 

Der Tagungsband der Jahrestagung 2018 in der Reihe INFO ist im Eigenverlag der Landesgruppe unter dem Titel „Jungsein heute: Von Normalität bis Radikalisierung“ erscheinen und kann für 10 Euro plus Porto bei ifkatkrimi [dut] uni-heidelberg [dut] de. bestellt werden. Den Mitglieder der Landesgruppe sowie den Teilnehmer der Tagung 2018 wird der Band kostenlos zugeschickt werden.


 

Letzte Änderung dieser Seite: 
18.01.2019

Aktuelles

Der nächste Einrichtungsbesuch mit anschließender Mitgliederversammlung wird am 11. Oktober beim CJD Creglingen (Jugendstrafvollzug in freien Formen) stattfinden. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. Nähere Infos dazu auf der Seite Einrichtungsbesichtigungen.